KONFIRMATIONEN

Am Wochenende 14./15.5.21 finden in drei Gruppen erstmals wieder Konfirmationen statt. Aufgrund der bestehenden Coronabeschränkungen ist die Teilnahme auf Konfis und ihre Verwandten beschränkt, wir prüfen gerade die Möglichkeiten, einen Videomitschnitt in unserem YouTube-Kanal zu veröffentlichen. Wir müssen an diesem Wochenende wegen der vielen auswärtigen Gäste vor den Konfirmationen Schnelltests durchführen wie derzeit auch in Geschäften und Dienstleistungsbetrieben vorgeschrieben. Auch bei uns sind Atteste über die komplette Impfung, nachgewiesenen Antikörpertiter oder <6 Monate nach durchgemachtem Coronainfekt gültig.
 
Konfirmationstermine für die Gruppen 19/20 und 20/21 sind:
Sa 15.5. 10.00 sowie 14.00 Uhr
So 16.5. 10.00 Uhr
Sa 26.6. 10.00 sowie 14.00 Uhr
So 27.6. 10.00 Uhr
Sa 24.7. 10.00 Uhr
So 25.7. 10.00 Uhr
 


"Da, wo Gott ist, ist der Himmel"

Am Himmelfahrtsdonnerstag, 13.5.21, feiern wir um 10.00 Uhr einen Präsenzgottesdienst, der wegen des instabilen Wetters doch in der Kirche stattfindet. Normalerweise versuchen wir, an diesem Tag hinaus ins Grüne zu gehen.
Leitung und Predigt übernimmt als Gast aus Ulm Herr Religionspädagoge Felix Henkelmann, der musikalisch begleitet wird von einem Ensemble des Johanneschors unter Leitung der Dirigentin Andrea Henkelmann.

ballons
Bildnachweis: Wikipedia


" Mutter unser"

Für den Sonntag Rogate - Muttertag - haben wir für Sie einen ganz besonderen Online-Gottesdienst bereitgestellt. Lucy und Jack befassen sich diesmal mit der weiblichen Seite Gottes. Der Gottesdienst kann ab Samstag 18.00 Uhr in unserem YouTube-Kanal abgerufen werden, Direktlink: https://youtu.be/awC-0EIeuTU

 

Prithvi

 Der Name des heutigen Sonntags lautet eigentlich Vocem Iucunditatis nach Jesaja 48.20:

Vocem iucunditatis annuntiate, et audiatur ("Verkündet es jauchzend, damit man es hört!“). Er ist aber eher bekannt durch den Namen Rogate ("betet, bittet"), der sich auf die im ländlichen Raum üblichen Umgänge für gute Ernte bezieht. Der "Muttertag" wurde in den USA von Ann Jarvis ins Leben gerufen und in Deutschland 1923 vom Verband Deutscher Blumengeschäftsinhaber eingeführt.



"Wir singen im Herzen"


Am Sonntag Jubilate (2. Mai 2021) feiern wir um 9.30 Uhr einen Präsenzgottesdienst mit Konfirmandenvorstellung
Die geistliche Leitung hat unser Diakon Dieter Frembs, musikalisch begleitet uns als Organist Herr Alexander Ott, Lektorin ist Frau Edeltraud Rösler

*** Aktuell sind alle zulässigen Sitzplätze bereits zugeteilt, die Veranstaltung daher komplett ausgebucht ! ***

jubilate

Der Name des heutigen Sonntags, Jubilate stammt aus Psalm 66 Vers 1:
Jubilate Deo omnis terra - Jauchzet Gott, alle Lande 

 


"Der Herr ist mein Hirte"

Zum Sonntag Misericordias Domini (18.4.2021) haben wir unter dem Leitmotto des Psalms 23 für Sie einen Onlinegottesdienst bereitgestellt, den Sie wie gewohnt ab Samstag abend 18 Uhr in unserem YouTube-Kanal abrufen können.
Der Direktlink ist: https://youtu.be/bFwvklW7DfY

Sie benötigen zum Anschauen keine Maske und müssen auch vom Bildschirm keine 1.5m Abstand einhalten :-)

 

 

Screenshot 2021 04 18 File Johann Melchior Roos Schafe und Hirte jpg Wikimedia Commons 
J.M.Roos: Schafe und Hirte (Wikimedia commons)

Der Name des heutigen Sonntags, Misericordias domini stammt aus Psalm 89.2:
“Misericordias Domini in aeternum cantabo.”
"Ich will singen von der Gnade des Herrn ewiglich (und seine Treue verkünden mit meinem Munde für und für)"



"Wir brauchen Nahrung!"

Zum Gottesdienst Quasimodogeniti 11.4.2021 laden wir Sie herzlich zu einem Abendgottesdienst mit Diakon Dieter Frembs ein. Er beginnt um 18.00 Uhr und es gelten die üblichen Hygieneregeln. Aufgrund
nur geringer Nachfrage und der Tatsache, dass bei den umfangreichen Tests zu Ostern niemand positiv war, verzichten wir auf Schnelltests. Je nach amtlichen Auflagen können wir diese aber jederzeit wieder anbieten.
Anmeldung ist unter https://evangelische-termine.de/d-5677958 möglich.
weizen chemnitz

Bildquelle: Wikimedia


Der Name des Sonntags "Quasimodogeniti" stammt aus 1. Petr 2, 1-3:

2
1deponentes igitur omnem malitiam et omnem dolum et simulationes et invidias et omnes detractiones
2sicut(quasi) modo geniti infantes rationale sine dolo lac concupiscite ut in eo crescatis in salutem
3si gustastis quoniam dulcis Dominus


"sicut(quasi) modo geniti infantes": Wie neugeborene Kinder

In der Original-Lutherbibel sah das dann so aus:

Quasimodogeniti


"Laßt uns laufen!"

Zum Gottesdienst Palmarum (28.3.2021 lädt Sie Diakon Frembs herzlich zu einem Präsenzgottesdienst um 9.30 Uhr in die Johanneskirche ein.
Bitte denken Sie an die Zeitumstellung: Sie müssen die Uhr eine Stunde weiterdrehen und für den Gottesdienst eine Stunde früher aufstehen!
 Anmeldung unter https:/evangelische-termine.de/d-5752239, es gelten die bekannten Regeln für Inzidenz unter 100 Abstand, kein Gesang, Maske.

EinzugJerusalem
Palmarum ist der sechste und letzte Sonntag der Fastenzeit und der Sonntag vor Ostern. Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche, die  auch "stille Woche" genannt wird. Am Palmsonntag wird des Einzugs Jesu Christi in Jerusalem gedacht. Zum Zeichen seines Königtums jubelte das Volk ihm zu und streute dem nach Jerusalem Kommenden Palmzweige (Joh 12,13–15 EU, Mt 21,1–11 EU, Mk 11,1–11 EU). Palmen wurden vielerorten als heilige Bäume verehrt, waren etwa in Delos dem Gott Apollon  heilig. Im Mittelmeerraum galten sie von alters her als Sinnbild des Lebens und des Sieges, in Israel insbesondere auch das Symbol für die Unabhängigkeit und den siegreichen König (1 Makk 13,51 EU; 2 Makk 14,4 EU). Deshalb stellte der so gestaltete "Einzug in Jerusalem" für die Römer eine besondere Provokation dar. Der Esel wiederum war nach Sach 9,9 EUein Sinnbild des gewaltlosen Friedenskönigs und der Bescheidenheit.



"Ich weiß, dass mein Erlöser lebt"

Zum Gottesdienst Judica (21.3.2021) haben wir für Sie diesmal einen Online-Gottesdienst bereitgestellt. Anhand eines Hiobtextes wollen wir über das oben genannte Motto nachdenken. Der Gottesdienst ist ab dem Vorabend 20.3. 18.00 Uhr in unserem YouTubeKanal abrufbar, und zwar HIER

Hauser Otto Hiob 02

An diesem Sonntag feiern wir 1 Jahr Onlinegottesdienste!
Der Name dieses Sonntags, Judica, stammt aus Psalm 43 (Vulgata: 42) 1-3:          
 "Iudica me Deus, et discerne causam meam de gente non sancta. Ab homine iniquo et doloso eripe me.
Quia tu es Deus meus, et fortitudo mea."
"Verschaff mir Recht, o Gott, und führe meine Sache gegen ein treuloses Volk! Rette mich vor bösen und tückischen Menschen! Denn du bist mein starker Gott."                                                         

 
"Ich habe Dich bei Deinem Namen gerufen"

Unser Präsenzgottesdienst am 14.3.21 9.30 Uhr mit Pfarrer Pickart befaßt sich mit der Taufe. Obgleich im Gottesdienst selbst keine Taufen stattfinden, haben  sich unsere Konfirmanden zuvor intensiv mit dem Thema befaßt und werden den Gottesdienst mitgestalten.
Dadurch ist die Kirche unter Coronabedingungen recht voll. Um Überbelegungen zu vermeiden, ist eine vorherige Anmeldung sehr hilfreich.

Für den Gottesdienst können Sie sich hier anmelden: RÜCKMELDUNG

Achtung: Konfis des Jahrgangs 2021 melden sich über eine eigene Liste an !

Wir laden Sie weiterhin zu den nächsten Passisonsandachten ein:

Freitag 12.3. 18.00 Uhr St. Clemens Herbertshofen "Ein Moment der Klarheit"

Dienstag 16.3.18,00 Uhr Johanneskirche Meitingen "Eine Frage der Perspektive

Aktuell gelten für unsere Veranstaltungen folgende amtliche Vorgaben:

- Mindestabstand von haushaltsfernen Personen 1.5m
- durchgehend FFP2-Pflicht
- kein Gemeindegesang

Wir feiern heute den Sonntag Laetare, an dem die Hälfte der Fastenzeit überschritten ist - es sind nur noch 21 Tage bis Ostern. Der Name bezieht sich auf Jesaja 66.10:
Laetare Ierusalem: et conventum facite omnes qui diligitis eam: gaudete cum laetitia, qui in tristitia fuistis: ut exsultetis, et satiemini ab uberibus consolationis vestrae.”
Freuet euch mit Jerusalem und seid fröhlich über die Stadt, alle, die ihr sie lieb habt! Freuet euch mit ihr, alle, die ihr über sie traurig gewesen seid. (Lutherbibel)

(Jes 66,10–11 EU)
Kreuze 

 "Ihr seid Kinder des Lichts - Lebt auch so"
Unter diesem Motto laden wir Sie zum ersten Präsenzgottesdienst nach dem Winter unter Leitung von Diakon Dieter Frembs ein.

Der Gottesdienst findet am 7.3.2021 ("Okuli") um 9.30 Uhr statt, die maximale Teilnehmerzahl ist durch die gültigen Hygienerichtlinien beschränkt,
weswegen Voranmeldung unter www.evangelische-termine.de/rueckmeldeformular2102-5677921 uns bei der Planung sehr hilft

Abstand, Maskenpflicht und  Verbot von Gemeinschaftssingen sind bisher noch gültig.

Aaber....wir wissen, dass viele unserer Gottesdienstbesucher sich sehnlichst wieder Gottesdienste in der Kirche wünschen mit realen
Menschen an einem Ort. Der Kirchengemeinderat hält die Rückkehr zum Präsenzgottesdienst jetzt wieder für vertretbar, zumal in der
Gruppe der Hochgefährdeten jetzt auch die Impfkampagne endlich Fahrt aufnimmt. Aktuell werden bereits 70+ abgerufen. 
Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass neben der Einbestellung nach Gablingen am Donnerstag 25.3. auch ein Impftag
in Meitingen stattfindet, an dem ungeimpfte 80+  geimpft werden. Die Aktion wird von Herrn Tietböhl (ASB, Quartiersbüro Meitingen) 
zusammen mit der Gemeinde und mit Unterstützung von freiwilligen Helfern umgesetzt. Weitere Details werden in Kürze noch veröffentlicht.

Sonntag Oculi 7.3.2021:

Psalm 25,15:
Meine Augen sehen stets auf den HERRN; denn er wird meinen Fuß aus dem Netze ziehen.

(Vulgata: 24,15:) oculi mei semper ad Dominum quia ipse educet de rete pedes meos

 800px Morgensonne im Maudacher Bruch 01
Morgensonne (Wikimedia)


Garten Gethsemane
Olivenbäume im Garten Gethsemane (Quelle: Wikimedia)

Der Name dieses zweiten Sonntags der Passionszeit bezieht sich auf den Psalm 24,6: „Reminiscere miserationum tuarum, Domine“.  In der Luther-Bibel (dort 25,6) wird dieser Vers übersetzt mit: „Gedenke, Herr, an Deine Barmherzigkeit.“  Heute in 35 Tagen ist Ostersonntag !

"Schubladendenken"

So lautetet das Motto unseres dritten Video- und Telefon-Gottesdienstes am Sonntag Invokavit (dem ersten Sonntag in der Passionszeit), am 21. Februar 2021, 9.30 Uhr.
Unser Diakon Dieter Frembs wird diesmal den Gottesdienst für uns leiten, Frau Müller-Demharter ist Lektorin und Herr Dietmar Langer ist für die musikalische Ausgestaltung zuständig. Der Gottesdienst findet in Echtzeit statt, wird aber später in unserem You-Tube-Kanal online gestellt.

Der Gottesdienst ist jetzt online verfügbar in unserem bekannten You-Tube-Kanal.

Der Direktlink zum Video lautet: https://youtu.be/44e68A2BfJg

Herzliche Grüße
vom Team der Johannesgemeinde


Schubladen

Die Sonntage der Fastenzeit beziehen ihren Namen aus lateinischen Bibelstellen.
Invocavit, der erste Sonntag der Fastenzeit, bezieht sich auf
Psalm 90.15(Vulgata): Invocavit me et exaudiam eum cum ipso ero in tribulatione eruam eum et glorificabo
Psalm 91.15(Lutherbibel): Er ruft mich an, darum will ich ihn erhören; ich bin bei ihm in der Not, ich will ihn herausreißen und zu Ehren bringen.


 "Fasten mit Jack und Lucy"

Für den Sonntag Estomihi, 14.2.2021, haben wir wieder einen Onlinegottesdienst eingestellt.
Zu Gast sind Jack und Lucy, die sich fürs Homeschooling mit dem Thema Fasten auseinandersetzen.
Das Video ist wie immer ab dem Vortag 18.00 Uhr abrufbar.

Direktlink: https://youtu.be/2zEsvkwe3E4

 
Fasten

 

Wußten Sie schon, warum der Sonntag Estomihi heißt? Das ist eine Eselsbrücke für Pfarrer.
Psalm 31: „Sei mir ein starker Fels und eine Burg, dass du mir helfest!“ „Sei mir“ heißt auf Lateinisch „Esto mihi“: In der Vulgata (Achtung: Kap. 30.3:) Esto mihi in lapidem fortissimum et in domum munitam ut salves me. Der Sonntag heißt aber auch Dominica quinquagesimae diei, weil es nur noch ca 50 Tage bis Ostern sind.
 
 
 
 
 



"Vorbereiten für Gottes Saat"

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Videogottesdienst zum Sonntag Sexagesimae (7.2.2021), den Sie wie immer ab dem Abend des Vortags in unserem YouTube-Channel abrufen können.
Link: https://www.youtube.com/watch?v=Ck2OC5bPgJc&t=22s

DerSaemann


"Stern über Bethlehem, schein auch zu Hause"

Unter diesem Motto lädt Sie Herr Religionspädagoge Felix Henkelmann herzlich zu einem Telefon- und Videogottesdienst zum letzten Sonntag nach Epiphanias ein.

Er findet statt am 31. Januar um 9.30 Uhr. Teilnehmen können Sie über Zoom (das kennen vor allem die Home-Office-Arbeiter sehr gut) oder Telefon.
Teilnahme über Zoom geht über den Link https://zoom.us/j/8213084389

Sie sind ohne Bild- oder Tonübertragung dazu geschaltet, müssen also keine Kamera und kein Mikrofon verwenden.

Oder Sie wählen zum Inlandstarif eine der folgenden Nummern:

069 710 499 22

030 567 958 00

Um in den Gottesdienst zu kommen, müssen Sie bei Telefoneinwahl die ID 821 308 4389 auf der Tastatut eingeben

Danach einfach die Raute-Taste

Zugang auf beiden Wegen ist ab 5min vor Beginn möglich.

herrnhuter stern 

"Entscheidungen"


Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Onlinegottesdienst zum 3. Sonntag nach Epiphanias, der ab dem 23.1.21 18.00 Uhr in unserem Youtubekanal freigeschaltet ist: https://youtu.be/CATXeDuo7FQ  Thema: "Entscheidungen". Die Predigt hält Diakon Dieter Frembs, Liturgie: Pfarrer Stefan Pickart, Diakon Dieter Frembs.

Bitte helfen Sie Gemeindemitgliedern in Ihrem Umfeld, wenn diese unsere Onlineangebote nicht allein abrufen können. Unsere Beiträge können ab der Freigabe jederzeit auch zeitversetzt angeschaut werden. Danke  

141580228 1131476587274421 5404170189983371943 n

Mit dem Onlineangebot möchten wir morgen einen Schritt weitergehen:

Unser Pfarrer Pickart hält morgen um 10,00 Uhr erstmals einen Online-Live-Gottesdienst ab, der mit Hilfe der Zoom-Plattform sowohl über Telefon wie auch mit praktisch allen internettauglichen Geräten empfangen werden kann. Zoom ist vielen Berufstätigen gut bekannt, die von zu Hause an Konferenzen teilnehmen und ist daher auf vielen Rechnern installiert.



"Flucht nach Ägypten"

Wir laden Sie herzlich zu unserem Online-Gottesdienst zum 1. Sonntag nach Epiphanias - 10. Januar 2021 - ein, der ab 9.1. 18.00 Uhr in unserem YouTube-Kanal abrufbar ist: https://youtu.be/PBsMh3HM2-0 . Wir kennen die Weihnachtsgeschichte bis zur Abreise der Weisen aus dem Morgenland. Und danach? Der Esel berichtet. Nach Nazareth gings wohl nicht...

EselOase


"Mache Dich auf und werde licht! Denn Dein Licht kommt, und die Herrlichkeit des Herrn geht auf über Dir"

Mit diesen Worten aus Jesaja 60,1 möchten wir Sie herzlich zu unserem Onlinegottesdienst zu Epiphanias am Dreikönigstag einladen, den Sie ab dem Vorabend (5.1.21)
in unserem You-Tube-Kanal finden. Link: https://youtu.be/TusR8kgtAbY


herrnhuter stern

Liturgie und Predigt übernimmt als Gast Frau Gisela Neuert aus unser Nachbargemeinde in Wertingen, die Videoproduktion hat wie immer unser Diakon Dieter Frembs übernommen. Wer unser Videoangebot genau durchschaut, wird bemerken, dass Jesaja 60,1 am 3. Advent bereits Motto des meditativen Gottesdienstes mit Pfarrer Pickart war. Wir haben die Wintersonnenwende noch nicht lange überschritten, und jeder sehnt sich in dieser Zeit nach Licht: viel mehr Licht !!!
Wie immer freuen wir uns, wenn Sie unsere Videos auch weniger technisch versierten Gemeindemitgliedern zur Verfügung stellen, damit können Sie dazu beitragen, selbst ein bisschen Licht in Leben und Herzen zu bringen. Dankeschön dafür!


„Seid barmherzig, wie euer Vater barmherzig ist.“

Lukas 6,36


Liebe Besucher unserer Seiten, mit der Jahreslosung 2021 grüßen wir Sie ganz herzlich und wünschen alles Gute für das kommende Jahr.
wegen des allgemeinen Lockdowns und der aktuellen Lage haben wir auf Beschluss des Kirchenvorstandes seit Weihnachten zumindest bis 10. Januar wieder komplett auf Online-Gottesdienste umgestellt.

Unseren Gottesdienst zum Jahreswechsel finden Sie hier: https://youtu.be/1nG9nWGq5TQ Er ist ab 31.12.2020 15 Uhr abrufbar.

Ein gesundes, gesesgnetes und schönes 2021 wünscht Ihnen Ihr Kirchenvorstand mit Pfarrer Stefan Pickart und Diakon Dieter Frembs, der Jugend und dem Johanneschor



Unser weiteres Programm finden Sie im Detail hier:

https: www.johanneskirche-meitingen.de/index.php/termine

!!! Bitte nicht verwirren lassen: Sie können in dem interaktiven Fenster oben die Woche wählen. einzelne Termine anklicken dort finden Sie sobald er festeht jeweil auch den direkten Link zum Gottesdienst hinterlegt.



Die Entwicklungen des Jahres 2020 haben unsere Präsenz in den sozialen Medien erheblich verstärkt, Ihre positiven Rückmeldungen bestärken uns darin, dies auch 2021 aufrecht zu erhalten.

YouTube: https://m.youtube.com/c/JohanneskircheMeitingen
Hier finden Sie alle Onlinegottesdienste, die Kinder werden auch Lucy+Jack entdecken, wer genau durchschaut, auch den Esel (-:

Facebook: https://www.facebook.com/JohanneskircheMeitingen/
(auch ohne eigenen Account erreichbar)

Instagramm: https://www.instagram.com/johannes.meitingen/

WhatsApp: Sie konnen Herrn Pfarrer Pickart unter 08271-8147580 oder per

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktieren, um immer aktuell informiert zu werden.

Auf der Seite des Augsburger Dekanates finden Sie unter https://www.augsburg-evangelisch.de/corona viel Aktuelles und interessante Links




Im Rahmen des Präsenzgottesdienstes zum 1. Advent gab es eine besondere Überraschung: Herr Dekan Frank Kreiselmeier, der unsere Gemeinde und den Kirchenvorstand noch aus dem Amt des Vakanzvertreters heraus kennt und zu dem wir daher ein sehr freundschaftliches Verhältnis pflegen, hat es sich nicht nehmen lassen, vorbei zu kommen, um unserem Vertrauensmann Mathias Unger für 50 Jahre Mitarbeit im Kirchenvorstand persönlich zu danken. Zwar durften wir die Kirche wegen der geltenden Auflagen nicht so füllen, wir wir es uns zu diesem Anlaß gewünscht hätten, aber wir alle: die zahlreichen Pfarrer und Diakone Deiner Amtszeit, die Wegbegleiter, die früheren und heutigen KV-Mitglieder, die Jugend, der Chor, die Gemeinde und viele mehr gratulieren Dir, lieber Mathias zum Jubiläum und danken Dir für 50 Jahre unermüdlichen Einsatzes für die Johanneskirche!
unger2
Bildnachweis: Frank Kochsiek

Unsere Gottesdienste:

Am dritten Advent, 13.12.2020, feiern wir unter dem Motto "Mache Dich auf und werde Licht" einen meditativen Onlinegottesdienst mit Pfarrer Pickart, den Sie ab Samstag 18.00 Uhr wie gewohnt ohne Maskenzwang und lockdownkompatibel in unserem Youtubekanal abrufen können. Linkadresse: https://youtu.be/zN-93FSPc1M Unsere Digitalangebote erfreuen sich wachsender Beliebtheit und wir freuen uns, auf diese Weise sehr viele Menschen erreichen zu können. Uns ist bewußt, dass einige ältere Gemeindemitglieder nicht über geeignete Geräte verfügen und daher die Präsenzangebote sehr vermissen. Wir bitten Sie daher, aktiv den noch nicht digitalen Familienmitgliedern und Nachbarn gerade jetzt in der Weihnachszeit Ihr Tablet oder Ihren Laptop auszuleihen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Gemeinschaft und Dialog sind nämlich ausdrücklich der Sinn unserer Gottesdienste. Vielen Dank für Ihre Unterstützung ! Wir wünschen Ihnen einen friedvollen 3. Advent !
 
Ihr Kirchenvorstand

werdelicht
Bildnachweis: BDKJ (kathol. Jugend in Speyer)
 
 
Am zweiten Advent (6.12.2020, für die Kinder Nikolaustag) feiern wir um 18.00 Uhr in der Kirche einen Präsenz-Abendgottesdienst unter dem Motto "Wir brauchen Geduld". Die liturgische Leitung hat Herr Diakon Frembs, Lektorin ist Frau Renate Unger und die musikalische Begleitung übernimmt Herr Rüdiger Schwab. Die geltenden Auflagen bedingen Maskenpflicht, Sie müssen sich diesmal aber nicht anmelden.

2.Advent

Am ersten Advent (29.11.2020) findet um 9.30 Uhr ein Präsenzgottesdienst unter dem Motto "Es kommt ein Schiff geladen" statt. In Würdigung der Sicherheitauflagen ist Maskennutzung erforderlich, zu Platzplanung bitten wir Sie um Voranmeldung unter https://doodle.com/pdmw7tn7yg5thcst?utm_source=poll&utm_medium=link

es kommt ein Schiff geladen

Am kommenden Ewigkeitssonntag 22.11.2020 findet um 9.30 Uhr ein Präsenzgottesdienst statt, in dem wir der Verstorbenen des zurückliegenden Jahres gedenken möchten.
Anmeldung wird zur besseren Planung erbeten unter
https://doodle.com/poll/8b5sfyq3urqy7sh5?utm_source=poll&utm_medium=link

ewigkeitssonntag
Bildquelle: evangelisch.de

Am Mittwoch, den 18.11. - Buß- und Bettag - findet um 19.00 Uhr ein meditativer Gottesdienst statt.
Thema sind Lebensweg und Kurskorrekturen. Die ursprünglich eingeladene Band Kaisista kann aufgrund der aktuellen Auflagen leider nicht live teilnehmen, es werden aber Stücke eingespielt. Die musikalische Begleitung übernimmt an der Orgel Herr Peter Meier. Anmeldung wird zur besseren Planung erbeten unter https://doodle.com/poll/fq83rk9xbkfask6q?utm_source=poll&utm_medium=link

rechtslinks
Bildquelle: evangelisch.de

Den Onlinegotttesdienst zum vorletzten Sonntag des Kirchenjahres mit Diakon Frembs
, Thema "Zukunftsperspektiven"  können Sie ab Samstag, 18.00 Uhr in unserem YouTube-Kanal abrufen:
hier
Zukunft
Bildquelle: evangelisch.de

Am Sonntag, den 8.11.2020 findet um 18.00 Uhr ein Präsenz-Abendgottesdienst mit Diakon Dieter Frembs statt. Thema: "Lebt als Kinder des Lichts". 
Liturgie und Predigt Dieter Frembs, Lektorin Doris Henning, Orgel Peter Meier. Es besteht amtliche Maskenpflicht, zusammensitzen dürfen Personen des selben Haushalts.


kinderdeslichts
Bildquelle: evangelisch.de

Am Samstag, den 31.10.2020 (Reformationstag) findet um 18.00 Uhr ein Präsenzgottesdienst mit Pfarrer Pickart statt.
Thema: "Fürchtet Euch nicht". Musikalisch begleitet wird der Festgottesdienst durch den Tenor Udo Scheuerpflug und den Organisten Peter Meier. Eine Anmeldung ist wünschenswert ( https://doodle.com/poll/zeut6kx7ax3bdcq9?utm_source=poll&utm_medium=link ), Masken sind leider vorgeschrieben. Aber davon lassen wir uns nicht verdrießen und feiern unseren exklusiven Feiertag erst recht!

mädchen Angst
Bildquelle: wikimedia

Am 25.10.2020 (20. Sonntag nach Trinitatis) findet um 9.30 Uhr ein Präsenz-Gottesdienst zum Thema Diakonie statt. Als Gast haben wir den Leiter des Augsburger Diakonischen Werkes und ehemaligen Dekan Pfarrer Fritz Graßmann eingeladen, Thema des Gottesdienstes ist "Unterwegs mit dem menschenfreundlichen Gott". Die Liturgie übernimmt zum Diakoniegottesdienst selbstverständlich unser Diakon Dieter Frembs. Ob wir draußen feiern können oder im Kirchenschiff, ist noch unklar, wahrscheinlich wird es aber die Kirche werden, denn das Wetter ist herbstlich unsicher. Anmelden müssen Sie sich nicht, Maske muss aber mitgebracht werden.
 
diakonieplakat
 Bildquelle: Diakonie Deutschland

Am 17.10.2020 (19. Sonntag nach Trinitatis) findet ein Online-Gottesdienst mit Gisela Neuert
zum Thema  "Überraschung - Wenn das Leben neu beginnt" statt.
Freuen Sie sich auch auf Pfarrer Pickart und Diakon Frembs, die Frau Neuert musikalisch und lithurgisch unterstützen werden!
Das Video können Sie ab Sa 18.00 Uhr in unserem YouTube-Kanal oder durch Klick auf das Foto abrufen.

19Trinitatis
 
Am 11.10.2020 feiern wir um 18 Uhr einen Abendgottesdienst mit Pfarrer Stefan Pickart. Thema: "Gebote des Herzens". 
Die Feier findet  in der Kirche (draußen ist es zu kalt) statt. Anmeldung ist nicht erforderlich, Masken müssen Sie allerdings mitbringen und beim Kommen, Gehen und Singen tragen.

luthergebote
 
Am 4.10.2020 feiern wir Erntedankfest mit Diakon Frembs & Team. Titel "Danken macht aus Kleinem etwas Großes". Die Feier findet ab 9.30 Uhr in der Kirche (draußen ist es zu kalt) statt. Anmeldung ist nicht erforderlich, Masken müssen Sie aufgrund der behördlichen Auflagen allerdings mitbringen und auch die Abstandsvorgaben für Innenräume einhalten, aber das Team kriegt das perfekt hin. Der traditionelle "grüne Markt" muss dieses Jahr koronabedingt leider ausfallen.
Erntekrone
Unsere Erntekrone, ganzjährig gut verstaut und behütet,
um zu Erntedank perfekt auszusehen.

 
Am 26. und 27.9.2020 finden erstmals wieder Konfirmationen statt. Aufgrund der behördlichen Auflagen müssen wir die Anwesenheit in der Kirche auf unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden und ihre Verwandten beschränken ("geschlossene Veranstaltung"). Beide Konfirmationsgottesdienste werden jedoch live in unserem Youtubekanal übertragen: https://www.youtube.com/c/JohanneskircheMeitingen und stehen dort auch später online zum Abruf bereit.
 
Die Konfirmation I, Samstag, 26. September 10 Uhr können Sie hier nachschauen:
https://youtu.be/06QQDzlJ7eM?t=750
 
Die Konfirmation II, Sonntag, 27. September können Sie hier nachschauen:
https://www.youtube.com/watch?v=USLo3Rdpg90
 
Altarraum 
Alles ist vorbereitet und wir freuen uns auf die Konfirmationsfeier

Am 20.9.2020 feiern wir auf dem Platz vor dem Gemeindezentrum einen Familiengottesdienst mit Pfarrer Pickart unter dem Motto "Seht die Vögel unter dem Himmel". Beginn ist um 9.30 Uhr und auf den Bänken im Freien besteht keine Maskenpflicht. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, unser Begrüßungsteam stellt allerdings sicher, dass die weiterhin gültigen Abstandsregeln eingehalten werden. Der Bibeltext ist übrigens sehr bekannt und führt bisweilen zu Diskussionen zwischen der Fraktion der "Lebenskünstler" und den "calvinistischen Pflichtmenschen", daher dürfen wir gespannt sein, was uns Pfarrer Pickart hierzu zu sagen hat. Das Originalzitat stammt aus der Bergpredigt und lautet:


(Matthäus 6,26): "Sehet die Vögel unter dem Himmel an: sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater nährt sie doch. Seid ihr denn nicht viel mehr denn sie?"

Nachtigall

Bildquelle: Wikipedia
 
Die Bergpredigt ist vielleicht einer der wichtigsten Abschnitte des Neuen Testaments, denn sie überliefert verschiedene klar formulierte Regeln, wie ein Leben in Nachfolge Jesu zu führen ist und stellt daher wie kaum ein anderer Teil eine Orientierung für die heute in der ganzen Welt verteilten Christengemeinschaften dar. Um ein wenig zu spoilern: Nein, das Gleichnis ist keine Aufforderung, das Arbeiten einzustellen (-:

Der Präsenzgottesdienst zum 14. Sonntag nach Trinitatis mit dem Religionspädagogen Felix Henkelmann steht unter dem Motto "Begegnungen verändern". Die Feier findet am 13.09. um 18.00 Uhr in der Johanneskirche statt. Es gelten die bekannten Abstands- und Hygieneregeln, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Zachäus
Zachäus auf dem Baum (16. Jhdt.)
 

Der Online-Familiengottesdienst zum 13. Sonntag nach Trinitatis steht ab Samstag 18.00 Uhr online: auf unserem YouTube-Kanal (oder auf das Bild klicken). Pfarrer Pickart feiert mit uns den letzten Sonntag der Sommerferien, hierzu hat er als Gäste den Tenor Udo Scheuerflug eingeladen, der den Gottesdienst musikalisch begleitet sowie Lucy und Jack, die sich mit der Frage befassen werden, was der Herbst bringt.


13nTR

Am 30.8.2020 feiern wir einen Präsenzgottesdienst zum 12. Sonntag nach Trinitatis mit Frau Prädikantin Gisela Neuert mit dem Thema "Das Wunder der Perle". Beginn ist 9.30 Uhr, der Gottesdienst findet wegen des Regenwetters in der Kirche statt, bitte Maske mitbringen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Perlenwunder
Am 23.8.2020 feiern wieder einen Präsenzgottesdienst zum 11. Sonntag nach Trinitatis mit Pfarrer Pickart im Freien auf dem Kirchenvorplatz.. Thema ist: "Miteinander, nicht übereinander", Beginn ist um 9.30 Uhr. Herzlich willkommen !

 WhatsApp Image 2020 06 28 at 11.20.00


Wir laden Sie herzlich zu unserem Onlinegottesdienst zum 10. Sonntag nach Trinitatis (16.8.2020) ein, der ab 18.00 Uhr am Vortag abrufbar ist. Thema des Gottesdienstes, den diesmal  Herr Religionspädagoge Felix Henkelmann zusammen mit Frau Gisela Neuert und dem Johanneschor unter Leitung von Andrea Henkelmann gestalten wird, ist "Das Größte Gebot" gem. Markus 12 28-31. Das Video finden Sie HIER.
Gebot Cranach
 
Den Online-Gottesdienst vom 2.8.2020 (8. Sonntag nach Trinitatis) zum Thema "lebendiges Wasser" finden Sie 
in unserem You-Tube-Kanal hier. Er ist ab 1.8. 18.00 Uhr abrufbar.
Screenshot 2020 08 01 Johanneskirche Meitingen YouTube
Den Online-Gottesdienst vom 19.7.2020 (6. Gottesdienst nach Trinitatis) finden Sie in unserem YouTube-Kanal hier.
Trinitatis4
Den Online-Gottesdienst vom 5.7.2020 (4. Gottesdienst nach Trinitatis) finden Sie in unserem YouTube-Kanal hier.
Trinitatis4
Den Online-Gottesdienst vom  7.6.2020 (Trinitatis, "Dreieinigkeit") finden Sie in unserem YouTube-Kanal hier.

trinitatis

Derzeit wechseln wir zwischen Präsenz- und Onlinegottesdiensten ab. Da die zulässige Zahl von Besuchern aktuell nicht mehr kleiner als die Zahl der erwarteten Besucher ist, müssen Sie sich nicht mehr zwingend anmelden, jedoch hilft uns Ihre Anmeldung bei der Planung, zumal wir bei gutem Wetter manchmal spontan nach draußen wechseln und hierzu die Zahl der Bänke berechnen müssen.